Paul immer Donnerstags 21:00

Die neue Sendezeit steht nun fest. Paul sendet jede Woche Donnerstags in der zweiten Nachtclub-Stunde, 21:00-22:00 auf NDR Blue.

Die ersten Termine sind 7.1., 14.1., 21.1, 28.1.

Damit halbiert sich also Paul‘s Sendezeit im Vergleich zu vorher. Das ist natürlich eine große Enttäuschung für uns alle. Die angedrohten Sparmaßnahmen beim NDR scheinen voll zuzuschlagen.

Die Wiederholungssendungen am nächsten Tag entfallen übrigens auch.

Nachtrag 19.01.2021:

Jetzt auch ein sehr schöner kritischer Artikel im Hamburger Abendblatt:

https://www.abendblatt.de/kultur-live/tv-und-medien/article231359704/NDR-Info-Nachtclub-Radio-Hamburg-Musik.html?fbclid=IwAR13c1uFytGNhLprDqTPBzPLU_c3-bva-1xAwyXzkTcfrCtQc7wOFVXRd6w

Nachtrag 12.01.2020:
Hörenswerter Beitrag über den „Nachtclub“ auf dem Abstellgleis – wo spielt der anspruchsvolle Pop im NDR?

Deutschlandradio Tonart (7 Minuten):
https://srv.deutschlandradio.de/dlf-audiothek-audio-teilen.3265.de.html?mdm:audio_id=893381

(Danke an Henningsen für diesen Hinweis)

Nachtrag 24.12.2020: Umbau beim NDR, jetzt gibt es auch einen Artikel in den Lübecker Nachrichten zum Umzug des Nachtclubs von NDR Info nach NDR Blue

Nachtrag 30.12.2020 Und auch die Kieler Nachrichten haben einen Beitrag zum Thema veröffentlicht. Leider hinter einer Paywall, aber klickt bitte trotzdem auf den Link um das Interesse an dem Artikel zu bekunden. Den Artikel schicke ich Euch auf Anfrage gerne zu.

79


https://www.kn-online.de/Nachrichten/Medien-TV/Nachtclub-und-Nightlounge-im-NDR-Protest-gegen-Programmumbau

15 Gedanken zu „Paul immer Donnerstags 21:00“

  1. Der NDR wird mit jeder Programmreform musikalisch belangloser, die Überbleibsel des Nachtclubs haben nur noch eine Alibifunktion, damit der Protest nicht zu groß ist.

    Die Finanzen sind nur vorgeschoben, denn auf NDR2 wäre mehr als genug Sendezeit übrig ab 22 Uhr für den Nachtclub, wo dieser früher mal begann. NJoy ist leider musikalisch auch nur Mainstream bis auf die Hiphop-Show. NDR Blue ist okay, aber der Umfang der moderierten Sendezeiten ist lächerlich.

    Ich würde allen Moderatoren empfehlen, gemeinsam dagegen zu streiken bis der Umfang der bisher regulären Nachtclub-Sendungen fortgesetzt wird. Und ansonsten neuen Sender suchen!

  2. Nach und nach erfahren wir Hörer was da an Veränderungen auf uns zukommt . Viele Freunde von Paul , auch anderen Moderatoren halten dem aßeNDR seit über dreißig Jahren die Treue . Ich bin entsetzt das das Sende-Format halbiert wird , das tut mir persönlich richtig weh ! Und ich mache mir auch in nicht unerheblichem Maße Sorgen um die Moderatoren !

    1. Ich schließe mich an!!! Es wird an den falschen Punkten gespart!!! Und ich freute mich seit über 10 Jahren über die tolle persönliche Note der Musikanmoderation. Diese Komptenz darf nicht verloren gehen!!

  3. Es gab einmal eine Zeit, so Anfang der 70er bis Mitte der 80er Jahre, in der es völlig normal war, dass Musik außerhalb des Mainstreams am frühen Nachmittag auf NDR 2 ausgestrahlt wurde. Diese alte Tradition wurde vor Jahren durch NDR Blue wieder aufgegriffen. Ich konnte so am Arbeitsplatz Wiederholungen von Sendungen hören, die mir von 0:05h bis 2:00h eigentlich etwas zu spät waren. Letztlich waren das pro Moderator und Woche 4 Stunden Sendezeit. Dies soll jetzt auf 1 Stunde reduziert werden? Ich wäre dafür, den Radio-DJ´s als Kompromiss wenigstens 90 Minuten auf NDR Blue einzuräumen und das Wochenende mit einzubeziehen.

    1. Was vor allem komisch ist: Es steht überall auf den Seite des NDR: „Der Jazz wird in Zukunft auf NDR Kultur laufen“. Aber am Wochenende ist der Sendeplatz des Nachtclubs auf NDR Blue wieder durch Jazz-Sendungen belegt. Da hätte man wunderbar noch 2×2 Stunden Nachtclub unterbringen können. Auch für Jazzfreunde muss es unsinnig sein Mo-Fr auf NDR Kultur zu hören und am Wochenende dann wiederum auf NDR Blue. Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes…

  4. Noch ein Nachtrag.
    Es ist ja eine Tatsache, dass in der Musikwelt auch das Thema Independent immer noch existiert. Es gibt offensichtlich immer wieder junge, neue und interessante Bands, z. B. in Schweden, in den USA, in GB usw.
    Warum sollte es bei den Qualitätsmedien dafür nicht auch weiterhin den entsprechenden Raum geben?

  5. Ach NDR, noch nicht mal das Kerngeschäft versteht dieses Landesfunkhaus. Was soll uns in Internet Zeiten und überbordenden Mediatheken das Gezerre um Sendezeiten noch sagen? Im NDR werden leider auch noch die letzten guten Musiksendungen geschliffen und unter ständigem Umrühren der Beliebigkeit und Mittelmäßigkeit gleichtönender Musikantenstadel geopfert.

  6. 3. Januar 00.05 Uhr Ndr info …Karl Lauterbach statt die Stimme von Paul Baskervill. Was läuft schief ?? O.k. Auf Ndr blue umgeswitcht auch nix mit Nachtclub. . Aha, grad hier gelesen das sich der Termin komplett verschoben hat. SCHADE !!!

  7. Der Nachtklub mit Paul Baskerville ist jetzt auf der Resterampe gelandet. Aber eigentlich ist ja schon lange der öffentlich rechtliche Rundfunk auf der Resterampe gelandet, für die wir allerdings einen hohen Preis bezahlen. Dafür hat Hamburg jetzt FluxFM auf UKW.

Schreibe einen Kommentar zu Henningsen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.